Michelstädter Zoe ist endlich da!

 

ENTEGA stellt in Michelstadt e-Carsharingauto (Zoe) in Dienst

 

Vor rund einem Jahr entstand im Rahmen des Arbeitskreises Mobilität bei Bündnis 90/Die Grünen die Idee, ein Nullemissionenauto interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Michelstadt zugänglich zu machen.

Carsharingmodelle laufen bereits seit Jahren erfolgreich in vielen Städten und bieten eine wirtschaftlich sinnvolle Möglichkeit, Autos stunden- oder tageweise bedarfsgerecht zu nutzen. Sie sind im Odenwald eine ideale Ergänzung des ÖPNV sowie garantiert mobil!

Auf der Suche nach Partnern für eine Umsetzung wurden die Michelstädter Grünen unter Federführung von Thomas Walther (Sprecher Grüne Michelstadt) und Dr. Jonas Schönefeld (Sprecher Arbeitskreis Mobilität) bei der ENTEGA und der Stadt Michelstadt fündig. Das Angebot der ENTEGA setzt ausschließlich auf Elektrofahrzeuge und geht auf die Bedürfnisse einer zukunftsfähigen, klimafreundlichen Verkehrswende im ländlichen Raum ein.

Wir hoffen, dass die neue Renault Zoe, die ab sofort auf dem Michelstädter Bienenmarktplatz ausgeliehen werden kann, erfolgreich die Menschen durch den Odenwald transportiert, und so zur Mobilitätswende in unserer Region beitragen wird. Bei wachsendem Bedarf können zusätzliche Fahrzeuge hinzugefügt werden, perspektivisch auch in anderen Bereichen Michelstadts.

Unser Dank gilt der Firma ENTEGA, dem Magistrat der Stadt Michelstadt, sowie den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Michelstadt, die diesen neuen Service umgesetzt haben.

Nähere Infos folgen!

 

Zoe kommt an:

 

Es freuen sich v.l.n.r.: Thomas Walther (Sprecher), Matthias Müller (Kassierer), Dr. Jonas Schönefeld (Sprecher Arbeitskreis Mobilität),  Jürgen Zinn (Magistrat)

 

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel