Julia Hartl

 

Für mich als junge Mama (mein Kind wurde im Spätsommer 2020 geboren) und als Lehrerin (ich unterrichte an einer Gesamtschule im Odenwald Kinder und Jugendliche von der 5. Klasse bis zum Abitur) spielen junge Menschen eine besondere und wichtige Rolle. Mit meiner politischen Arbeit möchte ich mich schwerpunktmäßig für diese einsetzen.

Dabei stehen für mich zwei Themenfelder im Vordergrund:
Junge Menschen benötigen Raum – Orte und Strukturen, die ihnen die Möglichkeit geben sich zu treffen, ihren Interessen nachzugehen, ihren Horizont zu erweitern sowie ihre Meinung zu vertreten und zu diskutieren. Darum gilt es, Orte für Jugendliche in Michelstadt und den Stadtteilen zu schaffen, Vereinsarbeit zu unterstützen, die Jugendsozial- und die Integrationsarbeit zu fördern und die Mitsprachemöglichkeiten der Jugendlichen auszubauen.

Junge Menschen benötigten außerdem auch in Zukunft gesicherte Lebensgrundlagen. Wir haben keinen Planeten B. Um der Klimakatastrophe entgegenzuwirken, sollte daher ein nachhaltiger, klima- und naturfreundlicher Lebensstil in Michelstadt und den Stadtteilen ausgebaut, gefördert und unterstützt werden.